article image

Nachbereitung

Wichtig ist, dass die Kommunikation nicht nur zwischen den Projektpartnern stattfindet. Das Projekt sollte auch auf die eine oder andere Weise mit verschiedenen Interessengruppen innerhalb der eigenen Schulgemeinschaft geteilt werden, z. B. mit anderen Schülern und Lehrkräften, die nicht am Projekt beteiligt waren, bzw. mit den Eltern und dem Schulvorstand.

Nach Abschluss des Projekts besteht die Möglichkeit, die Ergebnisse in den verschiedenen Schulgemeinschaften zu verbreiten. Es ist auch wichtig, einige Höhepunkte der Projektarbeit zu einem früheren Zeitpunkt bekannt zu geben. Auf diese Weise fühlen sich die am Projekt beteiligten Schüler anerkannt. Der Austausch von Projektergebnissen wird sich auch positiv auf die Verbreitung von eTwinning an der Schule und die Vergrößerung des eTwinning-Teams auswirken.

VORSCHLÄGE FÜR AKTIVITÄTEN

        1. Während des Projekts kann das TwinSpace Project Journal veröffentlicht werden, um regelmäßig über die wichtigsten Projektaktivitäten zu informieren. Auch auf der Website der Schule kann über die Aktivitäten berichtet werden.

        2. Am Ende des Projekts können die Schüler ihre Erfahrungen mit Schülern und Lehrkräften, die nicht am Projekt teilgenommen haben, teilen und ihnen präsentieren.

        3. Die Projektergebnisse können am Tag der offenen Tür an einem Stand präsentiert werden.

        4. Mit digitalen Hilfsmittel wie Videos und Infografiken können die Hauptergebnisse des Projekts visualisiert werden.

        Empfohlene Technologie: https://piktochart.com