Auszeichnungen

Vielleicht ist es Ihnen gar nicht bewusst, aber die Aktivitäten, die Sie in Ihrem Projekt durchführen - egal ob einfach oder komplex - sind wahre pädagogische Schätze, die mit anderen ausgetauscht werden sollten und von denen die gesamte europäische Bildungsgemeinschaft wissen soll.  

​Es gibt zwei Arten der Wertschätzung bei eTwinning:

- Die europäischen eTwinning-Preise
- Die Qualitätssiegel

  • Die Europäischen eTwinning-Preise

    Die Hauptkategorie wird von der Europäischen Kommission gesponsert und ist in drei Unterkategorien aufgeteilt:

    Die drei Unterkategorien für Projekte lauten:

    1. SchülerInnen im Alter von 4-11 Jahren

    2. SchülerInnen im Alter von 12-15 Jahren

    3. SchülerInnen im Alter von 16-19 Jahren

    Zusätzlich zur Hauptkategorie der eTwinning-Preise gibt es auch noch verschiedenste Spezialkategorien, die von anderen Organisationen gesponsert werden. Weitere Informationen zu den diesjährigen Spezialkategorien finden Sie hier.

    Teilnahmebedingungen

    Wenn Projekte am Wettbewerb teilnehmen möchten, müssen sie in einem Jahr während der Projektlaufzeit mit dem Europäischen Qualitätssiegel ausgezeichnet worden sein. Für alle Projekte muss nachgewiesen werden, dass sie im Schuljahr 2016/2017 aktiv waren.

    Hinweis: Wenn das Projekt siegreich ist, sind nur diejenigen Partner berechtigt, an preisbezogenen Veranstaltungen teilzunehmen, die ein Nationales Qualitätssiegel für dieses Projekt erhalten haben.

    Projekte können sich nur ein Mal für die eTwinning-Preise bewerben. Allerdings können Projekte, die sich signifikant verbessert haben, ein zweites Mal bewerben - dies liegt im Ermessen der beteiligten Nationalen Koordinierungsstellen.

    Alle Beiträge werden durch Klicken auf den Link in eTwinning-Live eingereicht.

    Klicken Sie auf den Projekt-Tab. Sie finden den Link in der Aktionsliste unter der Projektbeschreibung.

    Jedes Jahr treten Hunderte Projekte in unterschiedlichen Kategorien gegeneinander an. Die Konkurrenz ist groß und die Projektstandards der LehrerInnen und SchülerInnen werden jedes Jahr angehoben.

  • Qualitätssiegel

    eTwinning Qualitätssiegel werden an LehrerInnen verliehen, die herausragende eTwinning Projekte durchgeführt haben. Sie bestätigen, dass das Projekt einen bestimmten nationalen und europäischen Standard erreicht hat. Deshalb gibt es auch zwei Siegel: das Nationale Qualitätssiegel und das Europäische Qualitätssiegel.

    NATIONALES QUALITÄTSSIEGEL – Melden Sie sich noch heute an!

    Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr eTwinning Projekt zusätzliche Anerkennung verdient, dann können Sie sich im eTwinning Arbeitsplatz unter „Siegel“ für das Nationale Qualitätssiegel anmelden. Falls Sie mehrere herausragende Projekte haben, müssen Sie für jedes einzelne ein Formular ausfüllen.

    Welche Vorteile habe ich? Das Qualitätssiegel zeichnet LehrerInnen und Schulen für ihre herausragenden eTwinning Aktivitäten aus. SchülerInnen werden dadurch für ihre Arbeit motiviert und die Schule erhält öffentliche Anerkennung für die Qualität und Offenheit für europäische, gemeinschaftliche Arbeit.

    Wer verleiht das Nationale Qualitätssiegel? Die nationale Koordinierungsstelle (NSS) jedes Landes evaluiert Bewerbungen von Schulen für das nationale Qualitätssiegel. Die Siegel werden das ganze Jahr über verliehen. In einigen Ländern gibt es jedoch fixe Termine. Sie sollten sich daher mit Ihrer NSS in Verbindung setzen, um sich über die jeweiligen Termine zu informieren. Sobald Ihre Bewerbung bearbeitet wurde (positiv oder negativ), werden Sie von der NSS kontaktiert. Die NSS verlangt 5 Minimalanforderungen, um einem Projekt das Qualitätssiegel zu verleihen. Alle 5 Anforderungen müssen erfüllt werden: 

    Diese Anforderungen sind:

    1.    Das Projekt muss gemeinsame Ziele und einen gemeinsamen Plan haben. 

    2.    Es muss abgeschlossen sein oder sich in der Abschlussphase befinden. 

    3.    Die sich bewerbende Lehrperson muss einen signifikanten Beitrag für das Projekt geleistet haben. 

    4.    Ein bestimmtes Grad an Kooperation muss sichtbar sein. 

    5.    Projektergebnisse müssen klar erkennbar sein.

    Sobald diese 5 Anforderungen erfüllt sind, wird das Projekt anhand folgender sechs Kriterien bewertet. 
    Wie sehen diese Kriterien aus?

    Ein Projekt muss grundlegende herausragende Leistungen in folgenden Bereichen zeigen: 

    (1) Pädagogische Innovation

    (2) Lehrplanintegration

    (3) Kommunikation und Austausch zwischen Partnerschulen

    (4) Kooperation zwischen Partnerschulen

    (5) Einsatz von Technologie

    (6) Ergebnisse, Auswirkungen und Dokumentation

    EUROPÄISCHES QUALITÄTSSIEGEL – Bewerbung nicht nötig!

    Das Europäische Qualitätssiegel ist ein weiteres Zeichen des Erfolgs. Ab Oktober 2012 wird es von der zentralen Koordinierungsstelle an Schulen (die an einem Projekt mitarbeiten) verliehen, die: 

    1.    nach einem Selektionsprozess von mindestens einer nationalen Koordinierungsstelle für das Europäische Qualitätssiegel vorgeschlagen wurden. 

    2.    zumindest zwei Partner vorweisen können, die das Nationale Qualitätssiegel erhalten haben. Das Europäische Qualitätssiegel wird ein Mal pro Jahr verliehen und wird im eTwinning Portal präsentiert.

    Sie müssen Inhaber eines Europäischen Qualitätssiegels sein, um an den eTwinning Preisen teilnehmen zu können.

  • eTwinning-Preise – Regeln

    1. Was versteht man unter einem Beitrag?

    - Ein Beitrag ist ein europäisches, kooperatives, IKT-basiertes Projekt, an dem Schulen aus unterschiedlichen Ländern teilgenommen haben.

    - Das Projekt muss ein konkretes Ergebnis haben. Nur so können die EvaluatorInnen den Wert, den Prozess und die Ergebnisse des Projekts bewerten. 

    Jeder Beitrag sollte folgende Elemente enthalten:

    - Titel des Projekts
    - Informationen über das Projekt, wie korrekte Alterskategorie, Links und Dokumente zu den Projektergebnissen
    Beschreibungen der verschiedenen Elemente des Projekts, wie sie von den Preiskategorien definiert werden (max. 150 Wörter pro Kriteriensektion).

    WICHTIG:

        ** TeilnehmerInnen müssen so viel wie möglich von ihrer Arbeit veröffentlichen, da die EvaluatorInnen keinen Zugang zu geschützten Materialien, wie private TwinSpaces, haben. Bitte stellen Sie einen Gastzugang und ein Passwort zur Verfügung, damit EvaluatorInnen Zugang zur Arbeit im TwinSpace erhalten. **

    Der Beitrag sollte auch Zusatzinformationen (wenn zutreffend), wie gewonnene Preise bei früheren Awards oder Wettbewerben, Finanzierung von Firmen, usw., enthalten.

    2. Rechtliche und ethische Grundsätze 
     
    Alle Beiträge müssen sich an die europäischen Übereinkommen des Urheberrechts halten. Kurze Zitate können dann verwendet werden, wenn die Quelle angegeben wird. Bilder, Filme, Sound und multimediale Dateien dürfen dann eingesetzt werden, wenn sie von der Schule produziert wurden, der Eigentümer/die Eigentümerin es genehmigt hat oder sie von einer allgemein zugänglichen Quelle wie Clip Arts stammen.
     
    Die Beiträge für die eTwinning Preise verbleiben im Eigentum der Schule/der Organisation/des Lehrers oder der Lehrerin. European Schoolnet, sowie die zentrale und die nationalen Koordinierungsstellen, behalten sich das Recht vor, die Materialien kostenlos im Web, auf CD-ROM oder anderen Medien bis 31. Dezember 2017 zu präsentieren.

     

  • eTwinning-Preise - Evaluierung

    Allgemeine Kriterien

    Evaluiert werden folgende Kriterien:

    -   Pädagogische Innovation: Welche Aspekte des Projekts sind sehr innovativ und kreativ in Bezug auf Inhalt, Ziele, Methode, Aktivitäten, Endprodukte, Verbreitung und Veröffentlichung?

    -   Lehrplanintegration: Wie wurde das Projekt in den bestehenden Lehrplan integriert?

    -   Kommunikation und Austausch zwischen Partnerschulen: Wie haben LehrerInnen und SchülerInnen der Partnerschulen während des Projekts miteinander kommuniziert und gearbeitet (hier geht es um die aktive Arbeit und nicht nur um den Austausch von Ergebnissen)?

    -   Kooperation zwischen Partnerschulen

    -   Einsatz von Technologie: Wie gelangt man über den Austausch von E-Mails hinaus? Auf welche Weise wurde IKT-Tools kreativ eingesetzt?

    -   Ergebnisse, Auswirkungen und Dokumentation: Welche Ergebnisse bringt das Projekt hervor und weshalb verdient es, ausgezeichnet zu werden?