eTwinning – Datenschutzrichtlinie

Die Europäische Kommission, Generaldirektion Bildung, Jugend, Kultur und Sport („GD EAC“), die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur („EACEA“) und die nationalen Koordinierungsstellen (NSS) und Partneragenturen (PSA) sind zum Schutz Ihrer Privatsphäre verpflichtet.

Über eTwinning.net erhobene personenbezogene Daten werden entweder auf nationaler Ebene verarbeitet, wobei dann je nach Fall entweder die NSS oder die PSA die Verantwortliche ist, oder auf Ebene der Europäischen Union (EU), wo dann die EACEA verantwortlich ist. 

Alle persönlichen Daten werden gemäß der geltenden Datenschutzgesetze verarbeitet.

  • Auf EU-Ebene gilt derzeit die Verordnung (EU) 2018/1725 (1) zum Schutz personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Union. 
  • Auf nationaler Ebene gilt für die Mitglieder der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) die Datenschutz-Grundverordnung (‚DSGVO‘) (2). Jegliche Datenverarbeitung im Verantwortungsbereich der Nationalen Koordinierungsstellen entspricht ihren Bestimmungen.
  • Für Länder, die weder Mitglied der EU noch des EWR sind, werden personenbezogene Daten gemäß der geltenden nationalen Rechtsvorschriften verarbeitet, es sei denn, es handelt sich um persönliche Daten von Personen in EU-Mitgliedstaaten oder im EWR. In diesem Fall findet die DSGVO Anwendung.

Die folgende Datenschutzerklärung legt die Richtlinien dar, nach denen die GD EAC, die EACEA, die NSS und PSA die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen bei eTwinning erheben, verwalten und nutzen. 

Wir schätzen Ihr Vertrauen und wollen sicherstellen, dass Sie unsere Richtlinien und Vorgehensweisen beim Schutz Ihrer Daten im Rahmen des eTwinning-Projekts verstehen.

EUN Partnership aisbl (im Folgenden „European Schoolnet“) betreibt die zentrale eTwinning-Koordinierungsstelle (CSS) als Vertragsnehmerin der EACEA. Diese stellt im Rahmen ihrer Aufgaben die eTwinning-Plattform bereit, für welche die unten aufgeführte Datenschutzerklärung gilt.

1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zuständig (Verantwortlicher)? 

Auf EU-Ebene – eTwinning.net

Wenn Daten auf-Ebene verarbeitet werden, ist die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur die Verantwortliche.

Die für die Verarbeitungsvorgänge als verantwortlich benannte Person ist: 

Referatsleiter A5 der EACEA 

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Avenue du Bourget 1, B-1049 Brüssel

E-Mail-Adresse: eacea-eplus-etwinning@ec.europa.eu

Auf nationaler Ebene – nationale eTwinning-Portale 

Wenn auf nationaler Ebene Daten verarbeitet werden (z. B. zur Organisation nationaler Aktivitäten, siehe unten), sind die Verantwortlichen die spezifischen Koordinierungsstellen (nationale Koordinierungsstellen und Partneragenturen).

Die Kontaktdaten der für die Verarbeitungsvorgänge als verantwortlich benannten Personen bei den Koordinierungsstellen finden Sie hier: NSS und PSA

2. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet und wie?

Auf EU-Ebene – eTwinning.net

Die folgenden personenbezogenen Daten werden im Rahmen von eTwinning verarbeitet. Diese Liste ist als abschließend zu verstehen.

Pflichtangaben

Daten der registrierten Person: E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Funktion in der Schule (bei Lehrkräften unterrichtete Fächer), Kommunikationssprache(n), Altersgruppe der SchülerInnen, Beschreibung des Benutzers / der Benutzerin.

Daten der Schule: Angaben zur Schule wie offizieller Name, Adresse, Ort, E-Mail-Adresse, Region und Land.

Daten des Schulleiters / der Schulleiterin: Vorname, Nachname, berufliche E-Mail-Adresse.

b) Freiwillige Angaben (diese Daten werden unter Umständen bereitgestellt, wenn Sie sich an eTwinning-Aktivitäten beteiligen):

Daten der registrierten Person: Kontaktliste in eTwinning Live, Projektliste, Bild der registrierten Person, Fotos und andere Informationen über die Nutzung der Plattform.

Sonstige Daten: Registrierte Personen können sich auch an TwinSpaces, eTwinning-Gruppen, Lernveranstaltungen und Online-Veranstaltungen der Projekte beteiligen. In diesen Fällen übermitteln die registrierten Personen möglicherweise Informationen zum Zweck der Teilnahme an solchen Initiativen. Der Zugang zu solchen Plattformen ist registrierten Mitgliedern vorbehalten. Sie können im Rahmen der Nutzung der Plattform auch weitere Informationen übermitteln und Nachrichten und anderes Material in Foren, Blogs und anderen Bereichen der Plattform posten.

Auf nationaler Ebene – nationale eTwinning-Portale

Die folgenden personenbezogenen Daten werden im Rahmen von eTwinning verarbeitet.

a) Pflichtangaben – von der EACEA über Twinning.net bereitgestellt

Daten der registrierten Person: E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Funktion in der Schule (bei Lehrkräften unterrichtete Fächer), Kommunikationssprache(n), Altersgruppe der SchülerInnen, Beschreibung des Benutzers / der Benutzerin.

Daten der Schule: Angaben zur Schule (offizieller Name, Adresse, Ort, E-Mail-Adresse, Region und Land).

Daten des Schulleiters / der Schulleiterin: Vorname, Nachname, berufliche E-Mail-Adresse.

b) Technische Angaben: Die Daten werden von den NutzerInnen selbst über Online-Formulare in verschiedenen Bereichen der Plattform eTwinning.net übermittelt und sind für die verschiedenen nationalen Dienste zugänglich.

c) Spezifische Angaben zu Präsenzveranstaltungen: Die TeilnehmerInnen können an Fort- und Weiterbildungen vor Ort teilnehmen. In diesem Fall werden sie im Rahmen der Teilnahme an solchen Initiativen gegebenenfalls um weitere Informationen gebeten (zum Beispiel für Reisevorbereitungen). 

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten? 

Auf EU-Ebene – eTwinning.net

Die Datenverarbeitung ist notwendig, um: 

  • Informationen über die Aktivitäten der registrierten Person inner- und außerhalb von eTwinning bereitzustellen mit dem Zweck, die Aktivitäten der Online-Community einzuführen und aufrechtzuerhalten;
  • es registrierten Personen zu ermöglichen, Partner zu finden und Projekte zu gründen;
  • Informationen über ihre eTwinning-Projekte bereitzustellen;
  • es den bei eTwinning registrierten Personen im Allgemeinen zu ermöglichen, im Geiste gegenseitigen Vertrauens und Respekts miteinander zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten; und
  • Monitoring- und Forschungsaktivitäten zu ermöglichen und zu erleichtern.

Wenn sich NutzerInnen in eTwinning registrieren, können sie sich auch für die eTwinning-Newsletter anmelden.

Die Daten der registrierten Personen werden auf nationaler Ebene von der jeweiligen NSS oder PSA bestätigt.

Es werden regelmäßig Gesamtstatistiken gesammelt, einschließlich, ohne sich jedoch darauf zu beschränken, der Anzahl von BenutzerInnen während einer bestimmten Periode, der bevorzugten Themen oder von den Lehrkräften ausgewählten Länder und die Konto-Nutzung.

Auf nationaler Ebene – nationale eTwinning-Portale

Die eTwinning-Koordinierungsstellen verwenden diese auf eTwinning.net bereitgestellten Informationen, um:

  • die von den BenutzerInnen eingegebenen personenbezogenen Daten zu validieren
  • nationale eTwinning-Aktivitäten zu bewerben
  • nationale Newsletter und Benachrichtigungen, 
  • Pressemitteilungen, 
  • Registrierungsbestätigungen für Kurse und Veranstaltungen, 
  • Einladungen zu Umfragen zu verschicken

Die BenutzerInnen können die Koordinierungsstellen auch direkt kontaktieren, um sich über eTwinning-Aktivitäten zu informieren. Wenn sich BenutzerInnen entscheiden, die Koordinierungsstellen direkt zu kontaktieren, werden die persönlichen Daten ausschließlich dazu genutzt, Nachrichten zu beantworten oder Registrierungen zu verwalten.

4. Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Auf EU-Ebene

Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Organ oder der Einrichtung der Union übertragen wurde (Artikel 5(1)(a) der Verordnung 2018/1725);

  • „Erasmus+“: das Programm der Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, eingerichtet durch die Verordnung (EU) Nr. 1288/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Dezember 2013 und zur Aufhebung der Beschlüsse Nr. 1719/2006/EG, Nr. 1720/2006/EG und Nr. 1298/2008/EG (ABl. L 347 vom 20.12.2013, S. 50-73).
  • Durchführungsbeschluss der Kommission vom 18. Dezember 2013 zur Einrichtung der ‚Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur‘ und zur Aufhebung des Beschlusses 2009/336/EG (2013/776/EU): Artikel 3(a).
  • Dienstleistungsverträge 2017-3597, 2017-3598 und 2017-3599 zwischen der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur und EUN Partnership AISBL.

Verarbeitungen, die nicht unter die oben genannten Rechtsgrundlagen fallen, basieren auf einer Einwilligung der betroffenen Personen (Artikel 5(1)(d) der Verordnung 2018/1725).

Auf nationaler Ebene

  • Zwischen der EACEA und der NSS oder PSA unterzeichnete Finanzhilfevereinbarung.
  • Informationen zur Gesetzeslage in den einzelnen Ländern erhalten Sie bei der jeweiligen NSS oder PSA.

5. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Auf EU- und nationaler Ebene

Statistische und forschungsbezogene Daten werden für die gesamte Dauer von eTwinning aggregiert und anonym gespeichert.

Daten mit Bezug zu den Benutzerprofilen werden für maximal drei Jahre nach dem letzten Login gespeichert. Ein Jahr nach dem letzten Login wird das Benutzerprofil automatisch auf „inaktiv“ gesetzt, d. h. es ist für andere Benutzer oder die Öffentlichkeit nicht mehr sichtbar. Der Benutzer / die Benutzerin erhält eine Benachrichtigung darüber, dass sein/ihr Profil auf „inaktiv“ gesetzt wurde und dass er/sie seinen/ihren Account erneut aktivieren kann, indem er/sie sich einloggt. Nach weiteren zwei Jahren wird eine zweite und letzte Erinnerung verschickt, um den Benutzer / die Benutzerin zu informieren, dass sein/ihr Profil 3 Jahre nach seinem/ihrem letzten Login dauerhaft deaktiviert wird. Zu diesem Zeitpunkt werden alle personenbezogenen Daten anonymisiert.

Um einen Account zu deaktivieren oder zu löschen, wenden Sie sich bitte unter folgender Adresse an die Zentrale Koordinierungsstelle (siehe Punkt 6 unten): helpdesk@etwinning.net.

Wenn BenutzerInnen um Deaktivierung ihres Profils bitten oder das Profil automatisch deaktiviert wird, sind für andere eTwinning-BenutzerInnen keine Daten mehr sichtbar. Die Daten werden anonymisiert gespeichert, so dass keine Identifizierung von Personen möglich ist. Wenn BenutzerInnen mit deaktiviertem Profil die Plattform weiter nutzen möchten, müssen sie sich erneut anmelden. Die Daten stehen der EACEA, der Europäischen Kommission, nationalen oder regionalen Schulbehörden, mit der Umsetzung von eTwinning betrauten Stellen (Zentrale und Nationale Koordinierungsstellen) und anderen Drittparteien (siehe Punkt 6) nach Genehmigung durch den Datenschutzbeauftragten in aggregierter Form und ausschließlich zu Forschungs- und Monitoringzwecken weiter zur Verfügung.

6. Wie kann ich auf meine personenbezogenen Daten zugreifen und wer kann sie sehen?

Auf EU-Ebene – eTwinning.net

Zu den oben ausgeführten Zwecken ist der Zugriff auf Daten folgendermaßen beschränkt:

  • Bei eTwinning angemeldete Personen können (nach Login) die folgenden Daten anderer BenutzerInnen sehen: Alle Daten mit Ausnahme der E-Mail-Adressen von BenutzerInnen und der Daten von SchulleiterInnen.
  • EACEA, Europäische Kommission: Alle Daten.
  • Autorisierte MitarbeiterInnen der von der EACEA mit der Durchführung von eTwinning beauftragten Stellen, d. h. der Zentralen Koordinierungsstelle (European Schoolnet): Alle Daten.
  • NSS und PSA: Daten der angemeldeten Personen aus dem eigenen Land.

Wenn die NSS oder PSA außerhalb der EU / des EWR sitzt, erfolgt die Übertragung personenbezogener Daten auf der Grundlage geeigneter, in den zwischen der Agentur und der Koordinierungsstelle geschlossenen Finanzhilfevereinbarungen genannten Schutzmaßnahmen. BenutzerInnen können eine Kopie dieser Schutzmaßnahmen anfordern. Dafür müssen sie sich wie unten beschrieben an den Datenverantwortlichen wenden. 

Einige der von den BenutzerInnen bereitgestellten Daten werden mit ihrer ausdrücklichen Zustimmung im öffentlichen Bereich des eTwinning-Portals (eTwinning.net) veröffentlicht. Das bedeutet, dass sie im Internet frei zugänglich sind. In diesem Falle hat der Benutzer das Recht, seine Daten zu löschen. Die veröffentlichten Daten beinhalten im Wesentlichen Folgendes:

Daten der registrierten Personen: Vorname, Nachname, Schule. Bei eTwinning-BotschafterInnen wird auch das Foto des Benutzers öffentlich gezeigt.

Daten der Schulen: offizieller Name der Schule, Ort, Region, Land.

Daten zu den Projekten: Name, Beschreibung, Sprachen, Altersgruppe der SchülerInnen, Details zu den Partnern, Anmeldedatum und gegebenenfalls Teilnahmefrist.

Andere von den BenutzerInnen auf der eTwinning-Plattform geteilte Daten (z. B. Nachrichten in Foren, Online-Diskussionen und Threads, Dateien und Bilder) sind nur für andere angemeldete BenutzerInnen des Portalbereichs, in dem sie veröffentlicht wurden (z. B. eTwinning-Gruppen, Lernlabors, TwinSpaces), sichtbar.

Die Weitergabe bestimmter Daten an Drittpersonen (z. B. Forschungseinrichtungen und Hochschulen) kann nach ausdrücklicher Genehmigung durch den Datenverantwortlichen gewährt werden. Diese Daten werden aber anonymisiert übertragen.

Persönliche Daten werden niemals zu Werbezwecken genutzt. 

Auf nationaler Ebene – nationale eTwinning-Portale

Zu den unter Punkt 3 ausgeführten Zwecken ist der Zugriff auf Daten folgendermaßen beschränkt:

  • Nationale Koordinierungsstellen, Partneragenturen, mit der Umsetzung von eTwinning auf nationaler Ebene und dem Kontakt mit den BenutzerInnen in ihrem jeweiligen Land betraute nationale oder regionale Schulbehörden. Jede Koordinierungsstelle hat Zugriff auf die Daten der BenutzerInnen ihres eigenen Landes. 

Die vollständige und aktualisierte Liste dieser Länder sowie aller NSS und PSA finden Sie auf den entsprechenden Seiten: NSS und PSA

7. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Auf EU- und nationaler Ebene – eTwinning.net

Die erhobenen personenbezogenen Daten und alle damit in Verbindung stehenden Informationen werden auf gesicherten Servern des Dienstleisters (European Schoolnet) gespeichert.

Der Vertrag mit dem Dienstleister umfasst eine Klausel zum Datenschutz, die sicherstellt, dass Ihre Daten gemäß geltenden Gesetzen verarbeitet werden.

Die Abläufe in den Rechenzentren des Dienstleisters stehen im Einklang mit den Sicherheitsrichtlinien der Europäischen Kommission und den Richtlinien, die von der Direktion für Sicherheit für diese Art von Servern und Diensten festgelegt wurden.

NSS und PSA, die Daten für nationale Aktivitäten verarbeiten wollen, greifen auf die zentral gespeicherten Informationen zu.

8. Welche Rechte haben Sie mit Blick auf Ihre personenbezogenen Daten und wie können Sie diese ausüben?

Sie haben das Recht:

  • auf die persönlichen Daten, die wir von Ihnen haben, zuzugreifen;
  • eine Richtigstellung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen oder diese Richtigstellung in Ihrem Profil selbst vorzunehmen;
  • unter bestimmten Bedingungen die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen;
  • unter bestimmten Bedingungen eine eingeschränkte Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen;
  • der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen; 
  • zu verlangen, dass Ihre Daten in einem häufig genutzten maschinenlesbaren Format an eine andere Organisation übertragen werden (Datenportabilität);
  • Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen.

Sie haben gemäß Artikel 23 der Verordnung 2018/1725 das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

Sie haben außerdem das Recht, gesetzlich definierten automatisierten (nur von Maschinen getroffenen) Sie betreffenden Entscheidungen zu widersprechen.

Auf EU-Ebene – eTwinning.net

Um Ihre Rechte auf europäischer Ebene auszuüben, können Sie sich in den meisten Fällen (Zugriff, Richtigstellung, eingeschränkte Verarbeitung, Widerspruch gegen Verarbeitung Ihrer Daten) an den Europäischen Datenverantwortlichen (EACEA) wenden, vgl. Punkt 1.

Wenn Ihre Daten aus eTwinning gelöscht werden sollen, können Sie sich unter der folgenden Adresse an die Zentrale Koordinierungsstelle wenden: helpdesk@etwinning.net.

Auf nationaler Ebene – nationale eTwinning-Portale

Bei Fragen zu Ihren Rechten und zur Ausübung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Sie betreffender persönlicher Daten durch die Koordinierungsstellen auf nationaler Ebene (über die nationalen eTwinning-Plattformen und/oder Newsletter und Benachrichtigungen) können Sie sich an die Datenverantwortlichen der einzelnen Ländern wenden (siehe Kontaktliste in Punkt 1).

9. Ihr Beschwerderecht bei Konflikten um personenbezogene Daten

Auf EU-Ebene – eTwinning.net

Bei Konflikten im Hinblick auf personenbezogene Daten können Sie sich unter der oben genannten Adresse und funktionalen Mailbox an die Verantwortlichen wenden.

Sie können auch den Datenschutzbeauftragten der EACEA unter folgender Adresse kontaktieren: eacea-data-protection@ec.europa.eu.

Es steht Ihnen jederzeit frei, eine Beschwerde beim Europäischen Datenschutzbeauftragten einzureichen: Webseite https://edps.europa.eu/edps-homepage_de.

Auf nationaler Ebene – nationale eTwinning-Portale

Bei Konflikten im Hinblick auf personenbezogene Daten können Sie sich an die nationalen Verantwortlichen wenden (vgl. Kontaktliste unter Punkt 1).

Wenn Sie glauben, dass Ihre Datenschutzrechte verletzt wurden, können Sie die Datenschutzbehörden in dem Land, in dem Sie oder Ihre Koordinierungsstelle ansässig sind, kontaktieren.


  1. Verordnung (EU) 2018/1725 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe, Einrichtungen und sonstigen Stellen der Union und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 45/2001 und des Beschlusses Nr. 1247/2002/EG, Text mit EWR (ABl. L 295 vom 21.11.2018, S. 39)
  2. Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (ABl. L 119 vom 4.5.2016, S. 1-88)

  • Data privacy