article image

Die folgende Richtlinie erklärt, wie wir mit persönlichen Informationen unserer BenutzerInnen umgehen.

Übersicht

eTwinning ist eine Initiative der Europäischen Union. Sie ist Teil von Erasmus+, dem Europäischen Programm für Bildung, Fortbildung, Jugend und Sport. Sie wird von der Europäischen Kommission gesteuert und von ihrer Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) umgesetzt.

Die eTwinning Plattform ist bedacht darauf, die Privatsphäre ihrer NutzerInnen zu schützen. Sie bietet Schulen, Lehrkräften und SchülerInnen eine sichere Umgebung, um zusammenzuarbeiten und sich auszutauschen. Die folgende Richtlinie erklärt, wie die eTwinning Plattform Daten ihrer NutzerInnen sammelt, verwaltet und nutzt.


1. Online Teilnahmeformulare 

Da die eTwinning Plattform, die aus dem eTwinning Portal, dem eTwinning Desktop, dem Projekttagebuch, dem TwinSpace, dem Lernlabor und eTwinning Gruppen besteht, persönliche Daten sammelt und verarbeitet, unterliegt sie der Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr (Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L8 vom 12.1.2001, S. 1.).
 
Die verschiedenen Tools auf der eTwinning Plattform ermöglichen es den NutzerInnen, Informationen einzureichen, um an eTwinning Aktivitäten teilzunehmen. Wenn man sich online registriert und weitere Informationen angibt, werden die Daten gesammelt und für Zwecke, die unter Punkt 2 näher beschrieben werden, verarbeitet. Die relevanten Verarbeitungsprozesse unterliegen dabei der Verantwortung des Data Controller (dem Leiter der Abteilung A5 - Berufsbildung, Erwachsenenbildung, Plattformen der EACEA).


2. Welche persönlichen Informationen sammeln wir, zu welchem Zweck und mit Hilfe welcher technischer Möglichkeiten?

(a) Persönliche Informationen: Die persönlichen Daten, die auf der eTwinning Plattform gesammelt werden, umfassen:

Verpflichtende Daten

  • Daten der registrierten Person: Name, Familienname, Rolle in der Schule (falls Lehrperson unterrichtete Fächer), Unterrichtsfächer für ein potentielles Projekt, Sprache(n) des potentiellen Projekts, Altersgruppe der SchülerInnen eines potentiellen Projekts, E-Mail Adresse und Projektidee(n)
  • Schuldaten: offizieller Schulname, Adresse, Stadt, E-Mail Adresse, Region und Land
  • Daten des Schulleiters: Name, Familienname, berufliche E-Mail Adresse

Optionale Daten (Sie entscheiden selbst, ob Sie diese Angaben machen möchten)

  • Daten der registrierten Person: Beschreibung, Kontaktliste am Desktop, Projektliste, Verfügbarkeit für eine Comenius Schulpartnerschaft, eTwinning Preise und andere Awards, Fotos der registrierten Person, Fotos und andere Informationen bezüglich der Nutzung des eTwinning Desktop
  • Schuldaten: Postleitzahl, Schulnummer, Telefonnummer, Website

(b) Weitere Daten: Registrierte Personen nehmen eventuell auch an Projekt TwinSpaces, eTwinning Gruppen, Konferenzzimmern sowie Bildungsveranstaltungen teil und verfassen ein Projekttagebuch. In diesen Fällen können die registrierten Personen Informationen für die Teilnahme an derartigen Initiativen einreichen. Der Zugang zu diesen Plattformen steht ausschließlich registrierten Mitgliedern offen.

Die Europäische Kommission, EACEA und die EUN Partnerschaft AISBL (European Schoolnet) haften nicht für Informationen oder Dokumente, die von Dritten hochgeladen werden.


(c) Nutzung der Daten: Die Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung von Daten ist nötig, um:

  • es registrierten Personen zu ermöglichen, Partner zu finden und Projekte zu planen;
  • Informationen über Aktivitäten innerhalb und außerhalb von eTwinning bereitzustellen, die die Nutzer- und Schulprofile bereichern;
  • Informationen über die eTwinning Projekte veröffentlichen zu können;
  • es ganz allgemein eTwinnern zu ermöglichen, unter gegenseitigem Vertrauen und Respekt miteinander zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten; und
  • Evaluierungs- und Forschungsaktivitäten zu ermöglichen.

Zusammenfassende Statistiken werden regelmäßig erstellt und umfassen unter anderem die Anzahl der BenutzerInnen während einer bestimmten Periode, die bevorzugten Unterrichtsfächer und/oder Länder, die von den Lehrkräften ausgewählt wurden sowie die Nutzung des Benutzerkontos. Um die eTwinning Erfahrung für die Mitglieder zu maximieren, macht das eTwinning Portal auch Aufzeichnungen über die Häufigkeit der Logins, Gewohnheiten, Vorlieben und Einstellungen der BenutzerInnen.

Daten über das Nutzerverhalten in bestimmten Bereichen der eTwinning Plattform dürfen nur dafür genutzt werden, um Evaluierungs- und Forschungsaktivitäten der EACEA, der Europäischen Kommission, und Körperschaften, die mit der Umsetzung von eTwinning betraut sind (z.B. zentrale Koordinierungsstelle (CSS), nationale Koordinierungsstellen (NSS) sowie nationale oder regionale Schulbehörden), und Dritten (z.B. beauftrage Forschungszentren und Universitäten), durchzuführen. Die Nutzung der Daten der angegebenen Körperschaften muss dem Daten Controller bekanntgegeben werden, der das Recht hat, die Autorisierung der Nutzung zu untersagen.

Die Daten werden für keinen anderen Zweck verarbeitet. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitungsprozesse der persönlichen Daten wird unter Punkt 9 aufgelistet.


(d) Technische Informationen: Die Daten werden von den NutzerInnen selbst über Onlineformulare in unterschiedlichen Bereichen der eTwinning Plattform eingereicht. Die Plattform wird von einem Provider (European Schoolnet) unter einem speziellen Dienstvertrag mit der EACEA betrieben. Alle Daten werden in einer Datenbank gespeichert.


3. Wer hat Zugang zu Ihren Informationen?

Für die oben genannten Zwecke ist der Zugang zu Daten strikt limitiert auf:

  • eTwinning Mitglieder (nach Login im Desktop): Alle Daten außer persönliche Informationen, wie E-Mail Adresse der registrierten Person und Daten des Schulleiters
  • EACEA, Europäische Kommission, CSS: alle Daten
  • Nationale oder regionale Schulbehörden, die eTwinning auf nationaler Ebene (NSS) umsetzen: alle Daten für NutzerInnen der jeweiligen Länder.

Die Übertragung spezifischer Daten auf Dritte (z.B. Forschungszentren und Universitäten) kann vom Daten Controller autorisiert werden. Wann immer möglich werden die Daten auf anonyme Weise verarbeitet, vor allem wenn sie für Forschungszwecke an Dritte übermittelt werden.

Persönliche Daten werden unter keinen Umständen für Marketingzwecke verwendet.

Einige Daten, die von den NutzerInnen eingereicht wurden, werde im öffentlichen Bereich des eTwinning Portals veröffentlicht. Das bedeutet, derartige Daten sind im Internet frei zugänglich. Dabei handelt es sich um:

  • Daten der registrierten Person: Name, Familienname, Rolle in der Schule (falls Lehrperson unterrichtete Fächer), Unterrichtsfächer für ein potentielles Projekt, Sprache(n) des potentiellen Projekts, Altersgruppe der SchülerInnen eines potentiellen Projekts und Foto (falls der Nutzer die Erlaubnis dazu gegeben hat)
  • Schuldaten: offizieller Schulname, Stadt, Region, Land und Foto der Schule (falls der Nutzer die Erlaubnis dazu gegeben hat)
  • Projektdaten: Name, Beschreibung, Sprachen, Altersgruppe der SchülerInnen, Partnerdetails, Registrierungsdatum und Abschlussdatum (falls verfügbar)
  • Bildungsressourcen, die im Ressourcenbereich vom Autor veröffentlicht wurden.

Andere Daten, die von den NutzerInnen der eTwinning Plattform hochgeladen wurden (z.B. Nachrichten in Foren, Onlinediskussionen und Diskussionsfäden, Dateien und Fotos), sind nur registrierten Mitgliedern des jeweiligen Bereiches (z.B. eTwinning Gruppen, Lernlabor, TwinSpace, Projekttagebuch) zugänglich. Der Administrator derartiger Bereiche kann jedoch Teile der Daten öffentlich zugänglich machen. In einem derartigen Fall hat die registrierte Person das Recht, Informationen zu löschen, die seine Person bzw. seine SchülerInnen betrifft.


4. Wie schützen und sichern wir Ihre Informationen?

Die gesammelten persönlichen Daten und alle betreffenden Informationen werden auf sicheren Servern des Service Providers (European Schoolnet) gespeichert. Der Betrieb der Computerzentren des Service Providers steht im Einklang mit den Sicherheitsdirektiven der Europäischen Kommission, die von der Direktion für Sicherheit für diese Art von Servern und Diensten festgelegt wurden.


5. Wie können Sie Ihre Informationen verifizieren, modifizieren oder löschen?

Sie können selbst online kontrollieren, welche persönlichen Daten in Ihrem Namen vom zuständigen Controller gespeichert wurden, diese modifizieren oder korrigieren. Mit dem Passwort, das Sie während der Registrierung angelegt haben, können Sie sich einloggen, Ihre persönlichen Informationen aktualisieren oder Ihr Profil deaktivieren. NutzerInnen können jederzeit darum ersuchen, dass Ihr Profil geändert wird (siehe Punkt 6).


6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Daten, die zu statistischen und Forschungszwecken benötigt werden, werden während der gesamten Dauer von eTwinning in zusammenfassendem und anonymem Format gespeichert.

Daten betreffend das Profil des Nutzers (wie in Punk 2 beschrieben), werden ein Jahr nach dem letzten Login des Benutzers gespeichert. Ein Jahr nach dem letzten Login wird das Benutzerprofil automatisch inaktiv - das heißt, es ist für andere BenutzerInnen oder die Außenwelt nicht länger sichtbar. Der Benutzer/die Benutzerin wird benachrichtigt, dass sein/ihr Profil inaktiv ist und er/sie kann das Benutzerkonto durch neuerliches Einloggen aktivieren. Eine zweite und letzte Erinnerung wird nach zwei weiteren Jahren geschickt. Der Benutzer/die Benutzerin wird informiert, dass 3 Jahre nach dem letzten Login sein/ihr Profil permanent deaktiviert wird. Alle persönlichen Informationen werden in diesem Fall anonymisiert.

Wenn BenutzerInnen die Deaktivierung ihres Profils verlangen, oder wenn das Profil automatisch dekativiert wird, sind keine Daten für andere eTwinning Nutzer sichtbar. Die Daten werden ausschließlich in anonymer Form gespeichert, die keinerlei persönliche Identifikation ermöglicht. Wenn NutzerInnen mit einem deaktivierten Profil weiterhin die Plattform nutzen möchten, müssen sie sich erneut registrieren. Die Daten sind lediglich für Forschungs- und Kontrollzwecke für die EACEA, die Europäische Kommission, nationale oder regionale Schulbehörden, öffentliche Körperschaften, die eTwinning umsetzen (zentrale und nationale Koordinierungsstellen), und dritten Parteien (siehe Punkt 3) in einem Gesamtformat unter der Autorisierung des Daten Controllers zugänglich.


7. Kontaktinformationen

Für Fragen bezüglich ihrer Rechte oder der Ausübung ihrer Rechte in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten (wie z.B. Zugang und Richtigstellung persönlicher Daten) steht ihnen der Controller der eTwinning Plattform unter dieser Adresse jederzeit zur Verfügung:

Leiter Abteilung A5 - Vocational Training, Adult Education, Platforms
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur
Büro: BOU2 02/148
Avenue du Bourget 1
BE-1049 Brüssel
Belgien
EACEA-EPLUS-ETWINNING@ec.europa.eu

Um eine Benutzerkonto zu deaktivieren, kontaktieren Sie bitte die zentrale Koordinierungsstelle unter: helpdesk@etwinning.net.


8. Datenschutzkonflikt

Im Falle des Konflikts des persönlichen Datenschutzes können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse und Mailadresse an den Controller wenden. Darüber hinaus können Sie auch den Datenschutzverantwortlichen der EACEA unter folgender Adresse kontaktieren: eacea-data-protection@ec.europa.eu

Sollte der Konflikt nicht vom Controller oder dem Datenschutzverantwortlichen gelöst werden können, besteht die Möglichkeit, sich an den Datenschutzbeauftragten zu wenden: Website - http://www.edps.europa.eu; E-Mail - edps@edps.europa.eu.


9. Rechtliche Grundlage

Die wesentliche rechtliche Grundlage für die Verarbeitung persönlicher Daten ist:
(a) Artikel 4 des Beschlusses der Kommission 2009/336/EC vom 20. April 2009 zur Errichtung der Exekutivagentur "Bildung, Audiovisuelles und Kultur" für die Verwaltung der Gemeinschaftsmaßnahmen in den Bereichen Bildung, Audiovisuelles und Kultur gemäß der Verordnung (EG) Nr. 58/2003 des Rates (OJ L 101 of 21.4.2009, S. 21.);
(b) Die Aktion Lebenslanges Lernen (2007-2013) gemäß des Beschlusses 1720/2006/EG des Parlaments und des Rates vom 15. November 2006 (OJ L 327 of 24.11.2006, S. 45.).

  • Administration
  • Copyright
  • European