article image

Kompetenzen der Zukunft für Lehrkräfte der Zukunft

Im Rahmen von eTwinning können Lehramtsstudierende auch wichtige Zukunftskompetenzen, Projektplanung und -leitung, internationale Interaktion, Gruppenarbeit und einen inklusiven Unterrichtsansatz erlernen. Diese Fähigkeiten versetzen sie in die Lage, in internationalen Lehr-, Bildungs- und Forschungsnetzwerken zu arbeiten.

Durch eTwinning können Lehramtsstudierende fächerübergreifende internationale Lernprojekte planen, die sie dann gemeinsam mit den Schüler/innen unter der Anleitung von Lehrerausbilder/innen umsetzen.

Die Universität Ostfinnland (UEF), wo eTwinning ein fester Bestandteil des Studiums der Lehramtsstudierenden ist, ist ein hervorragendes Beispiel. Im Jahr 2021 planten und produzierten die UEF, das Tulliportti-Lehrerausbildungsinstitut der Universität und die Finnische Nationale Agentur für Bildung (EDUFI) eine Reihe von Videos, die erklären, wie eTwinning in der Lehrerausbildung eingesetzt werden kann.

eTwinning in der Lehrerausbildung

‚An der UEF haben Lehramtsstudierende die Möglichkeit, eTwinning sowohl in den Modulen der Lehrerausbildung an der Universität als auch in den betreuten Unterrichtspraktika kennenzulernen‘, so Professor Ritva Kantelinen von der UEF. ‚Zuerst lernen wir etwas darüber, machen uns mit der Materie vertraut und üben, Ideen zu entwickeln. Dann gehen wir zur Unterrichtspraxis über und führen konkrete Projekte im eTwinning-Netzwerk durch.‘

Die betreuenden Lehrkräfte und die eTwinning-Botschafter/innen unterstützen die Lehramtsstudierenden bei der Nutzung von eTwinning während des Unterrichtspraktikums. Auf diese Weise können die künftigen Lehrkräfte die Arbeit in einem multinationalen Klassenzimmer sicher üben. Die angehenden Lehrkräfte an der UEF konnten selbst planen, wie sie die eTwinning-Projektarbeit in ihren Unterricht integrieren. Internationale Zusammenarbeit und gemeinsame fächerübergreifende Lernprojekte eignen sich nicht nur für Sprachen, sondern auch für andere Schulfächer. Sie entwickeln insbesondere Querschnittskompetenzen, IKT-Fähigkeiten, Interaktionsfähigkeiten, interkulturelles Verständnis und Kooperationsfähigkeiten.

Sicher, vielseitig und einfach in der Anwendung

‚Es ist wirklich großartig, dass Schüler/innen an Ihrem Unterricht teilnehmen können, die eigentlich Tausende von Kilometern entfernt sind‘, sagt ein Lehramtsstudent in dem Video. ‚Und am wichtigsten ist, dass es so einfach zu organisieren ist‘, fährt er fort.

Die Arbeit mit eTwinning hat sich als sinnvoll erwiesen, da die Schüler/innen die Möglichkeit erhalten, mit Gleichaltrigen in einer authentischen Lernumgebung zusammenzuarbeiten, in einer Fremdsprache und unter Einsatz von Technologie.

In Zukunft wird das Lehren und Lernen international sein

Laut den Lehramtsstudierenden in dem Video ist es großartig, ein internationales Projekt aus der Sicht der Lehrkraft kennenzulernen und zu sehen, wie eifrig und motiviert die Kinder sind. Die Studierenden finden, dass eTwinning ein hervorragendes Werkzeug für künftige Lehrkräfte ist.

‚eTwinning als Umfeld bot gute Beispiele und Möglichkeiten, mich als Lehrer zu entwickeln. Vor allem für einen zukünftigen Lehrer wie mich‘, fasst der Lehramtsstudent Viljami Viskari zusammen.

eTwinning gibt der Lehrerausbildung und der Unterrichtspraxis ein Instrument an die Hand, das es den Studierenden ermöglicht, die Fähigkeiten, die sie als künftige Lehrkräfte brauchen, unter Anleitung zu üben. Ihr künftiges Lehrerdasein erfordert flexible kulturelle und sprachliche Kompetenzen in unterschiedlichen Umgebungen und Situationen. eTwinning bietet ein Netzwerk von Lehrkräften und Lehramtsstudierenden, in dem es möglich ist, Kompetenzen ständig weiterzuentwickeln, Bedenken und Gedanken auszutauschen und Unterstützung und Ideen für den Aufbau ihrer Rolle als Lehrkraft zu erhalten.

Die Videoreihe „eTwinning für künftige Lehrkräfte“

Die Videos wurden in Zusammenarbeit zwischen der Universität Ostfinnland (UEF), dem Lehrerausbildungsinstitut der UEF (Abteilung Tulliportti), der eTwinning-Koordinierungsstelle und dem eTwinning-Botschafter von EDUFI entwickelt.

Die Videos können mit Untertiteln in Finnisch und Englisch auf dem YouTube-Kanal der Finnischen Nationalen Agentur für Bildung (EDUFI) angesehen werden.

  • Sechs kurze Videos zu verschiedenen Themen: ‚eTwinning in der Lehrerausbildung‘, ‚eTwinning fördert Querschnittskompetenzen‘, ‚eTwinning ist eine einsatzbereite Plattform für die Zusammenarbeit‘, ‚eTwinning entwickelt Fähigkeiten für die Zukunft‘, ‚Das Lehrerdasein der Zukunft ist international‘ und ‚eTwinning ist ein hervorragendes Instrument für die Internationalisierung‘.
  • Ein längeres Video: ‚eTwinning für künftige Lehrkräfte‘, das die verschiedenen Themen zusammenfasst.

Katariina Kivi und Tiina Sarisalmi