article image

Der Countdown für die Europäische Schulbildungsplattform hat begonnen!

2022 werden die Plattformen School Education Gateway und eTwinning der Europäischen Kommission zur Europäischen Schulbildungsplattform zusammengeführt. Dabei werden die beliebten Inhalte beibehalten und in einem einzigen, modernen und zugänglichen Bereich erweitert.

m Laufe des Jahres 2021 werden umfangreiche Planungen und Vorbereitungen durchgeführt, um die derzeitigen Plattformen zum Nutzen aller europäischen Bildungsakteure zu vereinen.

Auf der zukünftigen integrierten Plattform können Sie alle Inhalte und Dienste unter einem Dach entdecken und erkunden und haben so einen zentralen Anlaufpunkt. Ziel ist es, eine individuelle und personalisierte Nutzererfahrung zu bieten und gleichzeitig den Sinn für Gemeinschaft und Zusammenarbeit zu fördern. Die neue Plattform wird einen weiteren Beitrag zur beruflichen Entwicklung von Fachkräften im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung in Europa und darüber hinaus leisten.

Sie wurde erstmals von Themis Christophidou, Generaldirektorin für Bildung, Jugend, Sport und Kultur, in ihrer Eröffnungsrede auf der eTwinning-Jahreskonferenz angekündigt.

Die Grundlagen der neuen Plattform basieren auf dem Erasmus+ Programm der Kommission und dessen drei Grundsätzen zum Aufbau einer ökologischeren, integrativeren und digitaleren Bildungslandschaft für Europa. Die Plattform wird auch die Ziele des Europäischen Bildungsraums vorantreiben, insbesondere den Aktionsplan für digitale Bildung und die Entwicklung der Schlüsselkompetenzen.

Folgen Sie den Kanälen von School Education Gateway und eTwinning, um über den bevorstehenden Start auf dem Laufenden zu bleiben!