article image

Bald ist es soweit: European School Education Platform

Die Vorbereitungen für den Start der neuen European School Education Platform laufen auf Hochtouren. Ab Mai 2022 werden Praktiker/innen und andere Akteure der europäischen Schulbildung eingeladen, die neue Plattform zu erkunden, die sich zu einer Drehscheibe für Inhalte, Vernetzung und berufliche Weiterbildung entwickeln soll.

Wie Ende 2021 angekündigt, wird die neue Plattform Dienste und Inhalte der Plattformen eTwinning und School Education Gateway unter einem Dach vereinen. Die erste Version der Plattform, die im Mai eingeführt wird, richtet sich insbesondere an eTwinning-Nutzer/innen, die das vertraute Angebot der Gruppen und TwinSpaces auf der neuen Plattform in einem neuen Format vorfinden werden.

In den folgenden Monaten wird die Plattform dann schrittweise auf das gesamte Angebotsspektrum ausgeweitet. Während dieser Zeit stehen die aktuellen Plattformen von eTwinning und School Education Gateway weiterhin zur Verfügung und stellen die meisten ihrer Dienste bereit, z. B. die redaktionellen Inhalte und die Erasmus+-Tools (einschließlich des Kurskatalogs) auf dem School Education Gateway bzw. TwinSpaces für laufende Projekte auf eTwinning.

Grundsätzlich wird die Plattform, einschließlich der redaktionellen Inhalte, frei zugänglich sein, aber für die Nutzung bestimmter Dienste werden ein Konto und Anmeldedaten benötigt. Für die neue Plattform wird EU Login, das Single-Sign-on-Authentifizierungssystem der Europäischen Kommission, verwendet. Die Nutzer/innen werden bereits jetzt aufgefordert, ein EU Login-Konto einzurichten, damit sie für die neue Plattform vorbereitet sind und die Umstellung problemlos erfolgen kann. Seit April ist EU Login für die Anmeldung zu unseren Online-Kursen der EU Academy schon erforderlich.

Außerdem haben die Nutzer/innen Zugang zu den Fragen und Antworten zur Umstellung und erhalten aktuelle Informationen per E-Mail.

Die European School Education Plattform und eTwinning sind Initiativen der Europäischen Kommission und werden über Erasmus+ finanziert, dem europäischen Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport.

Halten Sie sich hier und über die Social Media-Kanäle von eTwinning über weitere Neuigkeiten auf dem Laufenden.