article image

Jahresthema 2020 – Klimawandel und ökologische Herausforderungen

2020 ist für eTwinning das Jahr des Klimawandels und der ökologischen Herausforderungen.

„Unser Ziel ist es, die Wirtschaft und die Anforderungen unseres Planeten in Einklang zu bringen, die Art und Weise, wie wir produzieren, wie wir konsumieren, auf unseren Planeten abzustimmen und dafür zu sorgen, dass es für die Menschen funktioniert.“
Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission

Mit der Unterstützung des europäischen Green Deals erkennt eTwinning an, dass die Schüler/innen von heute die Erwachsenen von morgen sind, die mit größter Wahrscheinlichkeit die Auswirkungen des Klimawandels erfahren werden. Deshalb ist es unerlässlich, nachhaltig leben zu lernen und so dem Klimawandel und anderen ökologischen Herausforderungen entgegenzutreten.

Schulen, die an eTwinning teilnehmen, können den Lehrkräften die notwendigen Informationen und Kenntnisse über den Klimawandel vermitteln, damit diese ihren Schüler/innen dessen Auswirkungen so früh wie möglich verständlich machen können. Außerdem glauben wir, dass die Lehrkräfte und Schüler/innen eine wichtige Rolle bei der Information der Öffentlichkeit über die bevorstehenden Veränderungen spielen, mit denen die Menschheit in den kommenden Jahren als Folge des Klimawandels voraussichtlich konfrontiert werden wird.

eTwinning wird sich deshalb das ganze Jahr über auf die Unterstützung dieses Prozesses konzentrieren, indem die Schüler/innen zu einem bewussteren Konsum angeleitet werden. Auf diese Weise werden die Schülerinnen und Schüler dazu geführt, neue Einstellungen zu entwickeln, angemessene Entscheidungen zu treffen und umweltbewusster zu handeln.

Über spezielle Projekte zum Thema werden die Kompetenzen der Schüler/innen in Naturwissenschaft, Informatik und Technik gefördert. Diese werden ihnen helfen, die durch den Menschen verursachten Veränderungen zu verstehen und ihre individuelle gesellschaftliche Verantwortung zu begreifen. Zu den Zielen in diesem Jahr gehört auch die politische Bildung und die Befähigung, als Glied der Gesellschaft verantwortungsvoll zu handeln und am politischen und gesellschaftlichen Geschehen teilzunehmen.

Schließlich werden die Schüler/innen und Lehrkräfte ihre unternehmerische Kompetenz stärken, indem sie ihre Kreativität, ihr kritisches Denken und ihre Problemlösungskompetenz in die Zusammenarbeit und die Umsetzung von Ideen zum Schutz des Planeten einbringen.

Weitere Informationen zum Jahresthema 2020 finden Sie in den Projekt-Kits Grüner leben und Für die Zukunft aktiv werden.