article image

Lernveranstaltungen

Was ist das? Lernveranstaltungen sind kurze, intensive Online-Veranstaltungen rund um verschiedene Themen. Die Themen decken pädagogische Aspekte detailliert ab. Die Veranstaltungen werden von Experten geleitet und beinhalten praktische Arbeiten und Diskussionen unter den Lehrkräften. Die Lernveranstaltungen umfassen asynchrone und gelegentlich synchrone Aktivitäten und werden in einer weit verbreiteten europäischen Sprache durchgeführt. Auf Wunsch erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Wer ist der Organisator? Die zentrale eTwinning-Koordinierungsstelle

Wer kann teilnehmen? Alle registrierten eTwinning-Lehrkräfte. Die Teilnehmer werden möglicherweise nach dem Thema der Veranstaltung ausgewählt. An Lernveranstaltungen nehmen durchschnittlich 200 Personen teil.

Dauer? Die Lernveranstaltungen dauern 10 bis 15 Tage.

Wo? Die Veranstaltungen finden online im eTwinning Learning Lab statt.

Wie kann ich mich bewerben? live.etwinning.net/professionaldevelopment

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an einer der folgenden beruflichen Fortbildungen haben, melden Sie sich bei eTwinning Live an, und rufen Sie die Registerkarte „Berufliche Fortbildung“ auf.

Unternehmerisches Lernen in allen Fächern
Expertinnen: Anusca Ferrari und Tomislava Recheva
11. - 22. September 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Alle Lehrkräfte

Das Ziel dieser Lernveranstaltung ist es, Lehrkräfte (Grund- und Sekundarschulen, berufliche Bildung) darin zu schulen und zu befähigen, Initiativgeist und unternehmerisches Denken ihrer Schüler durch die Vermittlung innovativer und kreativer Einstellungen und Kompetenzen zu fördern.

Einsatz von Mobilgeräten in der Grundschule
Expertinnen: Rose-Anne Camilleri/Antonella Giles
14. - 28. September 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Grundschullehrkräfte

Bei dieser Lernveranstaltung behandeln wir die Nutzung von Apps und webbasierten Tools in der Grundschule.

eTwinning im Kindergarten
Expertin: Adrijana Višnjić Jevtić
25. September - 6. Oktober 2017
Sprache: Kroatisch
Zielgruppe: Vorschullehrkräfte und Kindergartenleiter/-innen

Die Teilnehmer erhalten einen Schritt-für-Schritt-Leitfaden zur Planung und Umsetzung von eTwinning-Projekten im Kindergarten und eine Liste der besten Web 2.0-Tools, die mit solchen jungen Lernenden effektiv verwendet werden können.

Die Leistungsfähigkeit der DNA-Technologie
Expertin: Agnes Szmolenszky
25. September - 6. Oktober 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Naturwissenschaftliche Lehrkräfte

Diese Lernveranstaltung zielt darauf ab, naturwissenschaftliche Lehrkräfte an Gymnasien dafür zu motivieren, Wissen und neue Kompetenzen bezüglich der neuesten gentechnischen Entwicklungen zu vermitteln und sich mit einer Reihe von begeisternden Aktivitäten zu befassen, die im Unterricht durchgeführt werden können.

Ako rozvíjať rezilienciu v škole
Expertin: Kornelia Lohynova 
2. - 13. Oktober 2017
Sprache: Slowakisch
Zielgruppe: Lehrkräfte, die Slowakisch sprechen

Bei dieser Lernveranstaltung werden die unterschiedlichen Aspekte von Ausdauer und deren Bedeutung für ein erfolgreiches Leben behandelt sowie Lehrkräfte aller Fächer motiviert, die Ausdauer ihrer Schüler zu fördern. Außerdem werden den Lehrkräften Methoden an die Hand gegeben, wie sie die wichtigen Kompetenzen für Ausdauer und Belastbarkeit vermitteln können.

Die Schule der Zukunft – Trends und Herausforderungen
Expertin: Tiina Sarisalmi
2. - 13. Oktober 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Alle eTwinning Plus-Lehrkräfte

Wie werden sich die Lernumgebungen, die Rolle der Lehrkräfte und das Lernen selbst in der nahen Zukunft ändern? Welche Trends und Herausforderungen sind aktuell in Bezug auf Lehren und Lernen vorhanden? Bei dieser Lernveranstaltung wird die Zukunft der Schule und des Bildungswesens behandelt, um die Herausforderungen bewältigen zu können und sich von neuen Möglichkeiten inspirieren zu lassen.

Cyber-Mobbing: Wenn die virtuelle Bedrohung Wirklichkeit wird
Expertin: Sonia Seixas
16. - 30. Oktober 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Alle Lehrkräfte an Grund-, Mittel- und Sekundarschulen

Bei dieser Lernveranstaltung wollen wir den Unterschied zwischen Mobbing und Cyber-Mobbing sowie die Hauptfaktoren herausarbeiten, die den Übergang zwischen diesen beiden Verhaltensweisen fördern. Auch präventive und interventionelle Ansätze werden behandelt.

Codage et apprentissage
Experten: João Torres und Miguel Figueiredo
17. - 28. Oktober 2017
Sprache: Französisch
Zielgruppe:Alle eTwinning-Lehrkräfte

Programmiersprachen und Informatik sind Werkzeuge zur Entwicklung von Kompetenzen des 21. Jahrhunderts. Die Lehrkräfte können sich hier mit den grenzenlosen Möglichkeiten der Programmierung befassen, die auch in eTwinning-Projekten genutzt werden können.

Wertebasierte Bildung im täglichen Unterricht und in der Projektarbeit
Experte: Adam Stępiński
6. - 19. November 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Alle Lehrkräfte

Bei dieser Lernveranstaltung befassen wir uns mit der wertebasierten Bildung als einem Lernansatz, der für unseren täglichen Unterricht und die eTwinning-Projekte, die wir durchführen, zahlreiche Vorteile mit sich bringen kann.

Ausarbeitung von Bildungsaktivitäten für neu angekommene Migrantenkinder
Expertin: Nektaria Palaiologou
6. - 16. November 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: Alle Lehrkräfte

Bei dieser Lernveranstaltung werden Bildungsaktivitäten behandelt, die Lehrkräfte an die Anforderungen ihrer Klassen mit neu angekommenen Migrantenkindern in der Vor- und Grundschule anpassen können.

Aktives digitales Bürgertum - Bewältigung der Herausforderungen
Experten: Kooperative Berlin
7. - 20. November 2017
Sprache: Deutsch
Zielgruppe: Lehrkräfte, die Deutsch sprechen

Bei dieser Lernveranstaltung erhalten die Teilnehmer u. a. Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie können Schulen den Schülern dabei helfen, aktive digitale Bürger zu werden?
  • Wie können die Schule und gesellschaftliches Engagement und Teilhabe im bzw. durch das Internet verknüpft werden und sich gegenseitig befruchten?
  • Wie können die Schüler dazu motiviert werden, sich in der Bürgergesellschaft (im Internet) zu engagieren?
  • Welche Ansätze haben sich bewährt?

Bei eTwinning einsteigen!
Expertin: Celina Świebocka
13. - 27. November 2017
Sprache: Polnisch
Zielgruppe: Alle Lehrkräfte, die Polnisch sprechen und mit der Nutzung von eTwinning beginnen

Bei dieser Lernveranstaltung werden die Lehrkräfte im effektiven und pädagogischen Einsatz von eTwinning angeleitet und ihnen wird aufgezeigt, wie sie die Schüler in das Konzept des digitalen Bürgertums einführen können.

Emotionale Intelligenz bei eTwinning-Projekten
Expertinnen: Angeliki Kougiourouki, Rania Bekiri
13. - 23. November 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: eTwinning Plus

Mit dieser Lernveranstaltung soll den Lehrkräften vermittelt werden, wie sie einige Prinzipien von emotionaler Intelligenz so berücksichtigen können, dass ihre Schüler von eTwinning-Projekten stärker profitieren und dabei bessere Leistungen erzielen.

Kollaboratives Lehren und Lernen: von der Theorie zur Praxis
Expertinnen: Anna Laghigna/Viola Pinzi
27. November - 15. Dezember 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe:Grund- und Sekundarschullehrkräfte, Berufsschullehrkräfte, Lehrerausbilder und Schulleiter

Bei dieser Lernveranstaltung wird das kollaborative Lehren und Lernen als lernerzentrierter Ansatz vorgestellt. Außerdem werden wichtige theoretische Aspekte und praktische Empfehlungen zur Gestaltung von Lernaktivitäten ausgeführt, welche die Zusammenarbeit und die Auswertung der damit verbundenen Prozesse beinhalten.

Pädagogischer Einsatz von Online-Tools beim Sprachenlernen
Expertin: Rita Zurrapa
27. November - 8. Dezember 2017
Sprache: Englisch
Zielgruppe: eTwinning Plus-Sprachlehrkräfte

Es ist wichtig, dass Online-Tools nach den Anforderungen der Lehrkräfte und Schüler auf pädagogische Art und Weise eingesetzt werden. Die Entwicklung von Online-Tools schreitet rasch voran. Deshalb ist es ebenfalls wichtig, sowohl bei Schülern als auch Lehrkräften eine positive Einstellung zum lebenslangen Lernen zu fördern. Bei der Lernveranstaltung werden die Tools mit Beispielen für ihren pädagogischen Einsatz vorgestellt.