article image

Die Entwicklung und den Fortschritt bezüglich der eigenen Kompetenzen anhand spezifischer eTwinning-Aktivitäten ermitteln

Das Pilotprojekt „Monitoring eTwinning Practice“ (MeTP) wurde 2015 als Experiment bezüglich der Nutzung von Reflexionswerkzeugen und -prozessen getestet. Wir boten damit einen Mechanismus zur Verfolgung des Fortschritts bei den digitalen und pädagogischen Kompetenzen von eTwinnern infolge der Beteiligung an eTwinning-Projekten an. 35 Lehrkräfte aus 19 Ländern nahmen teil, und ein Bericht über die Reaktionen der Lehrkräfte wurde 2016 veröffentlicht.

Wir freuen uns, den Start der nächsten Phase des Pilotprojekts bekannt zu geben, bei der die Empfehlungen aus der Auswertung der ersten Phase berücksichtigt werden. MeTP 2.0 wird in einem größeren Maßstab bereitgestellt, indem allen eTwinnern die Möglichkeit geboten wird, daran teilzunehmen und davon zu profitieren.

Das Ziel von MeTP 2.0 besteht darin, die pädagogischen, digitalen und kollaborativen Kompetenzen, das entsprechende Wissen und die damit zusammenhängende Entwicklung der Lehrkräfte anhand der Beteiligung an eTwinning-Aktivitäten (Projekte, Weiterbildung, Netzwerken) zu beurteilen.

Gleichzeitig erhalten die eTwinner einen personalisierten Überblick über die verschiedenen Aktivitäten, die eTwinning anbietet.

Wie funktioniert es?

  1. Melden Sie sich auf https://metp.etwinning.net mit Ihrem eTwinning-Benutzernamen und Ihrem Passwort an, und füllen Sie den Fragebogen zur Selbsteinschätzung aus. Sie stellen damit Ihr pädagogisches, digitales und kollaboratives Kompetenzniveau fest.
  2. Nachdem Sie den Fragebogen ausgefüllt haben, können Sie Ihre personalisierte Feedback-Seite aufrufen und sich die vorgeschlagenen eTwinning-Ressourcen und -Aktivitäten ansehen. Die Seite wird häufig mit neuen eTwinning-Ressourcen aktualisiert.
  3. Nehmen Sie dann im Laufe der nächsten Monate an den vorgeschlagenen Aktivitäten teil.
  4. Nach acht Monaten werden wir Sie einladen, den Fragebogen erneut auszufüllen, um festzustellen, wie Sie Ihr Kompetenzniveau nach diesem Zeitraum einschätzen.

Der Fragebogen wird in sechs Sprachen bereitgestellt (EN, DE, FR, IT, PL, ES).

Wenn Sie den Stand Ihrer digitalen, pädagogischen und kollaborativen Kompetenz überprüfen und eine personalisierte Orientierungshilfe durch die eTwinning-Aktivitäten erhalten möchten, sollten Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!