article image

Auswirkungen von eTwinning auf das Lernverhalten der Schüler

Im vergangenen Jahr nahmen 6.000 eTwinning-Lehrkräfte an einer Umfrage teil, bei der untersucht wurde, wie sich eTwinning auf die berufliche Praxis und die berufliche Entwicklung der teilnehmenden Lehrkräfte auswirkt.

75 % der Lehrkräfte berichteten, dass sich die Schüler durch eTwinning stärker in der Projektarbeit engagieren

Drei Viertel der befragten Lehrkräfte gaben an, dass ihre Schüler aufgrund von eTwinning mehr als je zuvor in Projektarbeit eingebunden sind. Fast genauso viele Lehrkräfte (72 %) gaben an, dass sie die Schüler jetzt mehr als vorher in Kleingruppen beschäftigen, wodurch sie gemeinsam Problemlösungen erarbeiten können.

92 % der Lehrkräfte gaben an, dass sich eTwinning moderat oder stark auf die Motivation der Schüler auswirkte

Nach Aussage der Lehrkräfte wirkte sich eTwinning am stärksten auf die Motivation der Schüler aus, wobei 9 von 10 Lehrkräften erklärten, dass sich das Projekt in diesem Bereich moderat oder stark auswirkte. Das Projekt wirkte sich auch auf die Art und Weise aus, in der Schüler miteinander interagierten, wobei 87 % der Lehrkräfte berichteten, dass eTwinning die persönlichen Beziehungen zwischen den Schülern moderat oder stark verbesserte.

Wenn Sie erfahren möchten, wie eTwinning auch das Verhalten und die Motivation Ihrer Schüler positiv beeinflussen kann, laden Sie den Bericht „10 Jahre eTwinning“ herunter.