article image

eTwinning-Weiterbildungs-Workshop über das Unterrichten im 21. Jahrhundert in Kopenhagen, Dänemark

eTwinning hat vor Kurzem eine Kooperation mit dem Lernfestival in Dänemark gestartet, um ein bedeutendes Event für die europäische Bildungsgemeinschaft zu schaffen.

Das Lernfestival in Dänemark hatte das Motto „Vorbereitung auf eine digitale Welt“ mit dem Schwerpunkt auf praktischen Erfahrungen, politischen Initiativen, Forschungsergebnissen und der zunehmenden Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie im Bildungswesen.

Parallel zum Lernfestival nahmen 139 Lehrkräfte aus 25 Ländern an einem eTwinning-Workshop zur beruflichen Weiterbildung (Professional Development Workshop, PDW) teil mit dem Ziel, eine gemeinsame Basis zu schaffen, die es Schulleitern, Lehrkräften und Studierenden ermöglicht, ihre Unterrichtskompetenzen für das 21. Jahrhundert zu entwickeln.

Die Teilnehmer konnten sich über die neuesten technologischen Entwicklungen und deren Potenzial für die Veränderung ihrer Rollen als Lehrkräfte, Berater, Referendare und Schulleiter informieren und dadurch inspirieren lassen.

Die eTwinner hatten die Möglichkeit, den motivierenden Vorträgen der beiden Hauptredner des Lernfestivals zu folgen: Mitchel Resnick, Professor für Lernforschung bei MIT Media Lab, und Alan November, Seniorchef und Gründer von November Learning.

„Wenn wir Synergien nutzen, nutzen wir die wirkliche Kraft. Die Revolution besteht nicht in der Technologie, sondern in den Informationen.“ Alan November

„Die 4 Ps für Kreativität: Project, Passion, Play, Peers!“ (etwa: Projekte, Leidenschaft, Spielen, Gleichgesinnte) Mitchel Resnick

Die PDW-Teilnehmer erkundeten das dänische CRAFT-Konzept (Creating Really Advanced Future Thinkers, etwa: Förderung von fortschrittlichen zukünftigen Denkern), einem Modell für die umfassendere Implementierung nicht-traditioneller Pädagogik mit einem starken Fokus auf Informations- und Kommunikationstechnologie.

Die eTwinning-Workshops befassten sich darüber hinaus mit anderen Themen, die für die Lehrkräfte von Heute wichtig sind: problembasiertes Lernen, Unterricht im 21. Jahrhundert, erweiterte Projektrealisierung in eTwinning und Einführungs-Workshops für neue eTwinner.

Machen Sie bei eTwinning mit, und holen Sie sich die Inspirationen, die Sie brauchen, um Ihrem Idealbild von einer Lehrkraft zu entsprechen!