article image

2019 ist das Jahr der demokratischen Partizipation

Demokratische Partizipation ist ein integraler Bestandteil von eTwinning.

eTwinning fördert die aktive Teilnahme von Schülern, Lehrkräften und Schulleitern an gemeinsamen Aktivitäten. Mit seinem wachsenden Netzwerk an Schulen kann eTwinning noch weiter gehen und den Dialog zwischen Schulen, Eltern und deren lokalem Umfeld fördern.

Mithilfe von eTwinning entwickeln Lehrkräfte Projekte, die Inklusion, Meinungsfreiheit und einen demokratischen Dialog vorantreiben, der von Offenheit, Verantwortungsgefühl, Effektivität und Kohärenz geprägt ist.

eTwinning fördert Fähigkeiten, die für die Realisierung einer demokratischen Kultur notwendig sind, wie autonomes Lernen, analytisches und kritisches Denken, Zuhören und Beobachten, Empathie, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, sprachliche, kommunikative und mehrsprachige Kompetenz, Zusammenarbeit und Konfliktlösung. Anhand dieser Fähigkeiten macht eTwinning die Vorteile einer aktiven politischen Teilhabe bewusst und zeigt, dass Lehrkräfte zur Schaffung nachhaltiger demokratischer Systeme beitragen können.

eTwinning selbst basiert auf den Grundwerten demokratischer Partizipation.

In diesem Jahr möchten wir die Bedeutung der Zusammenarbeit und des Erreichens gemeinsamer Ziele hervorheben und die wichtigsten eTwinning-Akteure – Lehrkräfte und Schüler mit ihren Meinungen – ins Rampenlicht stellen.

Nähere Informationen finden Sie in den Projektkits Nutze Dein Mitspracherecht bei Deiner Bildung! und Zu jung, um zu wählen, alt genug, um eine Veränderung herbeizuführen!.