article image

„Monitoring eTwinning Practice“ (MeTP)

Das Ziel von MeTP 2.0 besteht darin, die pädagogischen, digitalen und kollaborativen Kompetenzen, das entsprechende Wissen und die damit zusammenhängende Entwicklung der Lehrkräfte anhand der Beteiligung an eTwinning-Aktivitäten (Projekte, Weiterbildung, Netzwerken) zu beurteilen.

Gleichzeitig erhalten die eTwinner einen personalisierten Überblick über die verschiedenen Aktivitäten, die eTwinning anbietet.

Wie funktioniert es?

  1. Melden Sie sich auf https://metp.etwinning.net mit Ihrem eTwinning-Benutzernamen und Ihrem Passwort an, und füllen Sie den Fragebogen zur Selbsteinschätzung aus. Sie stellen damit Ihr pädagogisches, digitales und kollaboratives Kompetenzniveau fest.
  2. Nachdem Sie den Fragebogen ausgefüllt haben, können Sie Ihre personalisierte Feedback-Seite aufrufen und sich die vorgeschlagenen eTwinning-Ressourcen und -Aktivitäten ansehen. Die Seite wird häufig mit neuen eTwinning-Ressourcen aktualisiert.

Der Fragebogen wird in sechs Sprachen bereitgestellt (EN, DE, FR, IT, PL, ES).

Wenn Sie den Stand Ihrer digitalen, pädagogischen und kollaborativen Kompetenz überprüfen und eine personalisierte Orientierungshilfe durch die eTwinning-Aktivitäten erhalten möchten, sollten Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen!

MeTP